wie man auch im Alter noch Sport treiben kann

Der alternde Sportler

Fundstück:

Irgendwann kommt man in das Alter, in dem man sich von dem Gedanken verabschieden muss, neue sportliche Bestleistungen zu erbringen. Das ist unvermeidlich, denn mit den Lebensjahren nimmt unsere Muskelmasse und unsere Regenerationsfähigkeit ab, unser Energiestoffwechsel verlangsamt sich und die maximale Sauerstoffaufnahme reduziert sich im Einklang mit unserer maximalen Herzfrequenz.

Zu merken, dass man nicht mehr an seine alten Leistungen herankommt, kann frustrierend und demotivierend sein. Dann muss man überlegen, warum man dennoch Sport treibt. „Trainiere nicht für Bestzeiten – und somit eher für das eigene Ego – sondern trainiere für Lebensqualität, Gesundheit und frag‘ dich, wie du dich gerne im Alter von 80, 90 oder sogar 100 Jahren noch durchs Leben bewegen möchtest“ – ein, wie ich finde, gelungener Artikel von Pushing Limits über den alternden Sportler und welche Möglichkeiten es gibt, auch mit zunehmendem Alter leistungsfähig zu bleiben.

Foto: Derick Santos auf Pexels

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top