Personal Training in Zeiten von Corona jetzt Online Training

Wichtige Information: Personal Training in Zeiten des Coronavirus

Die Verbreitung des Coronavirus stellt uns momentan auf eine Probe. Veranstaltungen wurden gestrichen und Zusammenkünfte in Sportvereinen und Fitnessstudios sind nicht mehr gestattet. Der Virus soll damit langsamer um sich greifen. Viele stresst diese Situation, in der Unsicherheit und eine vom Leben auferlegte gesellschaftliche Enthaltsamkeit herrscht.

Meine Personal-Training-Kunden wollen fit und gesund sein. Deshalb trainieren sie mit mir. Und ich möchte sie mit meinem Personal Training auch in Zeiten des Coronavirus gut betreuen und so ihre Abwehrkräfte stärken und ihre Leistungsfähigkeit aufrechterhalten. Sport hilft außerdem bekanntermaßen, Stress abzubauen und sich wohlzufühlen.

Der Bundesverband Personal Training hat nun seine Mitglieder informiert, dass gemäß dem gestrigen Erlass der NRW-Regierung zwar der Sportbetrieb auf allen privaten oder öffentlichen Sportanlagen untersagt ist, aber ein Personal Training, das im Freien oder zu Hause beim Kunden und nicht auf einer privaten Sportanlage durchgeführt wird, dem Wortlaut nach nicht unter die Untersagung fallen dürfte. 

Ich gebe daher zusätzlich 
Online-Personal-Trainings. 

Ich mache mit meinen Klienten also weiter! Nicht immer live vor Ort, sondern außerdem per Online-Training. So kommen sie auch per Videokonferenz in den Genuss meines Personal Trainings. 

Ich bin überzeugt, dass wir schon bald diese Krise überstanden haben und ich meine Klienten dann wieder vollständig persönlich trainieren kann.

Bleiben Sie gesund!

Foto: Martin Sanchez on Unsplash

2 Kommentare zu „Wichtige Information: Personal Training in Zeiten des Coronavirus“

  1. Vielen Dank für diesen informativen Beitrag über das Personal Training in Zeiten von Corona. Meine Schwester sucht zurzeit einen Personal Trainer und war sich unsicher, ob ein solches Training in diesen Zeiten überhaupt möglich ist. So ist es aber gut zu wissen, dass es Alternativen in Form von Online-Trainings gibt.

    1. Liebe Frau Maier,
      vielen Dank für Ihren Kommentar!
      Ich habe gute Neuigkeiten für Sie und Ihre Schwester: Personal Trainings werden nach aktuellem Stand aufgrund ihrer Natur mit Individualsport gleichgestellt. Solange nicht mehr als 2 Haushalte (Trainer/-in und Kundin/Kunde) gemeinsam trainieren und die Hygienevorschriften (Abstand halten, Desinfektion der benutzten Materialien, Frischluftzufuhr) eingehalten werden, ist ein Personal Training auch jetzt möglich. Ein Personal Training ist zurzeit sogar mit das sicherste Training! Lesen Sie dazu gern hier nach: https://www.personal-training-institute.com/bestes-training-coronakrise/ Man muss also nicht notgedrungen auf Online-Trainings umsteigen.
      In diesem Beitrag von mir finden Sie außerdem weiterführende Informationen, warum gerade jetzt Sport und Training wichtig sind, um das Immunsystem zu stärken und somit eine Infektion vorzubeugen bzw. eine Erkrankung milder verlaufen zu lassen: https://www.personal-training-institute.com/training-in-corona-zeiten-1/.
      Wenn Sie oder Ihre Schwester Fragen haben, so können Sie sich sehr gern an mich wenden.
      Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag!
      Ihre Ilka Wendlandt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top